Hämatoonkologische Diagnostik

Unsere Schwerpunkte in der onkologischen / hämatoonkologischen Diagnostik:

  • Breites Spektrum an Tumormarkern
  • Immunphänotypisierung von hämatologischen Neoplasien, Blutbild-Differenzierung
  • Darmkrebsfrüherkennung mit ifobT

Fachinformationen


 

Handout für Tumormarker

PDF, 29 KB
                                                                                                                                                                                 


 

Früherkennung des Prostatakarzinoms und Monitoring

Totales PSA (tPSA) = freies PSA (fPSA) + komplexiertes PSA (cPSA)
Die zusätzliche Bestimmung von fPSA und cPSA kann zu einer Erhöhung der Spezifität für die Erkennung von Prostatakarzinomen führen.

PDF, 451 KB


 

Pro-Gastrin-Releasing Peptide (ProGRP)
Tumormarker für das kleinzellige Bronchialkarzinom

Die gemeinsame Bestimmung  von NSE und ProGRP führt zu einer Steigerung der Sensitivität von 45 Prozent auf 62 Prozent.

PDF, 30 KB


 

Saure Prostataphosphatase (SPP)

Die Saure Prostataphosphatase (SPP) ist als Prostata-Tumormarker vom sensitiveren PSA abgelöst worden. Jetzige Bedeutung: Indikator für eine mögliche Mikro- oder MinimetastasierungPrognosefaktor für einen möglichen Wiederanstieg des PSA nach lokaler Therapie.

PDF, 30 KB


 

Calprotectin

Sensitiver Marker für entzündliche Darmerkrankungen und zur Früherkennung von kolorektalen Karzinomen

PDF, 30 KB