< ANTIGENWECHSEL BEI NACHWEIS VON INFLUENZA A/B
03.02.09 12:52 Alter: 10 Jahr(e)

Cystatin C - sensitivster Marker zur Erkennung einer beginnenden Niereninsuffizienz

Kreatinin ist ein wenig empfindlicher Parameter zur Erfassung der Nierenfunktion, vor allem im sog. kreatinin-blinden Bereich. Erst eine 50%ige Einschränkung der Nierenfunktion führt zu erhöhten Kreatininwerten.


Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

Kreatinin ist ein wenig empfindlicher Parameter zur Erfassung der Nierenfunktion, vor allem im sog. kreatinin-blinden Bereich. Erst eine 50%ige Einschränkung der Nierenfunktion führt zu erhöhten Kreatininwerten. Cystatin C ist unabhängig von der Muskelmasse und bereits bei einer GFR zwischen 40- 80 mg/min/1,73 m2 erhöht.

Bereits seit einem Jahr (Jan. 2008) ist Cystatin C in begründeten Fällen auch EBM-Leistung bei Patienten mit leicht eingeschränkter eGFR (MDRD).

Anforderung: Cystatin C
Material: Serum
EBM-Begründung: Hypertonie, Diabetes mellitus, Herzinfarkt, Alter > 70 Jahre, Patienten mit Sammelschwierigkeiten für Kreatinin-Clearance und bisher noch normalem bzw. grenzwertigem Kreatinin entsprechend einer errechneten GFR (MDRD) > 40 mg/min/1,73 m

Ausführliche Laborinformation zu Cystatin C unter www.labortiller.de bzw. tel. 089/54308-0

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. R. Boehmer
03.02.09