Informationen für Patienten

Was muss ich zur Blutabnahme mitbringen?

Bringen Sie bitte den von Ihrem Arzt ausgefertigten Überweisungsschein / Untersuchungsauftrag mit.

Für humangenetische Fragestellungen bringen Sie bitte eine Einwilligungserklärung für genetische Untersuchungen mit.

Einwilligungserklärung Gendiagnostik-Gesetz (GenDG)

In welchem Gefäß soll ich den Urin / Stuhl zur Untersuchung mitbringen?

Entsprechende sterile Gefäße erhalten Sie bei Ihrem behandelnden Arzt, in Ihrer Apotheke oder auch vom Labor.

Welche Proben kann das Labor nicht bearbeiten?

Proben, deren Herkunft unklar ist oder die nicht eindeutig einem Patienten zuzuordnen sind, sowie Proben, bei denen die Hygiene-Standards des Transportes nicht eingehalten wurden, können nicht zur Bearbeitung angenommen werden.

Werden alle Untersuchungen von der Krankenkasse bezahlt?

Die überwiegende Mehrzahl der Untersuchungen wird von den Krankenkassen bezahlt. Sollte Ihr behandelnder Arzt eine Untersuchung anfordern, welche von der Krankenkasse nicht bezahlt wird, werden Sie vor der Blutabnahme durch unsere Mitarbeiter darüber informiert. Sie haben dann die Möglichkeit, die Untersuchung privat anzufordern und erhalten vom Labor eine Rechnung.

Warum muss ich nüchtern sein?

Für eine standardisierte und vergleichbare Bestimmung der meisten Blutparameter ist es notwendig, dass Sie zwölf Stunden vor der Blutabnahme keine feste oder flüssige Nahrung zu sich genommen haben. Erlaubt sind als Getränke Wasser oder ungezuckerter Tee.

Ab wann kann ich in das Labor zur Blutabnahme kommen?

Blutabnahmen werden von Montag bis Freitag von 08.15 - 15.00 Uhr nur nach telefonischer Voranmeldung durchgeführt.

Wie lange dauert die Blutabnahme?

Die Blutabnahme selbst ist in wenigen Minuten abgeschlossen.

Wie lange dauert die Befunderstellung?

Üblicherweise liegen Ihnen Ergebnisse binnen 24 Stunden vor. Spezielle Untersuchungen werden längere Zeit in Anspruch nehmen.

Wie komme ich zu meinem Befund?

Der Befund wird an den überweisenden Arzt übermittelt. Der Befund über privat angeforderte Untersuchungen wird Ihnen per Post zugesandt. Gerne können Sie sich auch Ihren Befund persönlich im Labor abholen.

Wer interpretiert mir meinen Befund?

Ihr behandelnder Arzt (Hausarzt) nimmt sich sicher gerne die Zeit, Ihnen Ihren Befund in allen Details zu erläutern.

Welche Krankenkassen akzeptiert das Labor?

Wir akzeptieren alle Krankenkassen.

Was passiert, wenn ich meinen Überweisungsschein vergesse?

Dann werden wir Sie bitten, den Überweisungsschein umgehend nachzureichen; ansonsten werden Ihnen die Kosten der Untersuchungen privat in Rechnung gestellt.

Sind meine Daten sicher?

Ja, alle Mitarbeiter unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht und werden bei Arbeitsbeginn im Labor sowie jährlichen Fortbildungen über Datenschutz belehrt.